Unsere Schiffe

Frankreich-Irland
Routen
Cherbourg-Rosslare | Roscoff-Rosslare
Rosslare-Cherbourg | Rosslare-Roscoff

„Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden“
Dieses Bonmot wird dem Namensgeber unseres Schiffes, Oscar Wilde, zugeschrieben. Und fast scheint es, als habe er damit in vorausschauender Weitsicht unsere Direktverbindung von Frankreich nach Irland gemeint. Einen bequemeren Weg auf die Grüne Insel gibt es nicht. Unsere OSCAR WILDE legt diese Strecke über Nacht zurück. Am Abend nach der Abfahrt oder bevor sie am nächsten Tag in Irland von Bord fahren, haben Sie die Wahl zwischen mehreren Restaurants und Unterhaltung für die kleinen und die großen Irland-Fans.
Für die Übernachtung bieten wir Ihnen Kabinen verschiedener Lagen und Ausstattungen an.

Kabinen

Premium Suite

5-Sterne Doppelbett-Suite mit Fenster

4 Sterne 4 Bett - mit Fenster

4 Sterne 2 Bett - mit Fenster

3 Sterne 4 Bett - mit Fenster

3 Sterne 4 Bett - ohne Fenster

3 Sterne 2 Bett - mit Fenster

3 Sterne 2 Bett - ohne Fenster

2 Sterne 4 Bett - mit Fenster

2 Sterne 4 Bett - ohne Fenster

2 Sterne 3 Bett - ohne Fenster

2 Sterne 2 Bett - mit Fenster

2 Sterne 2 Bett - ohne Fenster

Reservierte Ruhesessel

2-Sterne Kabinen für Rollstuhlfahrer

Technische Daten

Bauwerft Wärtsilä, Turku, Finnland, Übernahme von Color Line und Indienststellung bei Irish Ferries 2007.
Maschinenleistung 20.000 kW aus vier Sulzer Hauptmaschinen.
Höchstgeschwindigkeit 22 Knoten = 41 km/h
Länge über alles 166, 3 m, Tiefgang 6,70m, Fahrzeugstellfläche 1220 m

Frankreich-Irland
Großbritannien-Irland
Routen
Cherbourg-Dublin | Holyhead-Dublin
Dublin-Cherbourg | Dublin-Holyhead

Die EPSILON, die jüngste Ergänzung der Flotte, bietet einen Service der Economy-Klasse auf den Strecken von Holyhead nach Dublin und von Cherbourg nach Dublin. Mit kostenlosem Wifi, einer Bar / Lounge, einem Restaurant und komfortablen 2-und 4-Bett-Kabinen - alle ausgestattet mit Fernseher und Nasszelle – bringt Sie die EPSILON von und nach Irland. Die EPSILON ist von uns gechartert und wird zu gegebener Zeit von unserem Neubau ersetzt werden.

Unser wöchentlicher Service von Cherbourg nach Dublin, ist die einzige Direktverbindung zwischen Frankreich und Dublin.

Kabinen

3 Sterne 4 Bett - mit Fenster

3 Sterne 2 Bett - mit Fenster

2 Sterne 4 Bett - mit Fenster

2 Sterne 4 Bett - ohne Fenster

2 Sterne 2 Bett - mit Fenster

2 Sterne 2 Bett - ohne Fenster

Sitz-Lounge - mit Fenstern

Kabinen für Rollstuhlfahrer

Technische Daten

Bauwerft: Cantiere Navale Visentini, Italien
Maschinenleistung: 21.600 kW aus 2 MAN Hauptmaschinen
Höchstgeschwindigkeit: 24 Knoten
Länge: 186,46m
Tiefgang 6,85m
Fahrzeugstellfläche: 2.860m

Großbritannien-Irland
Routen
Pembroke-Rosslare
Rosslare-Pembroke

Von Pembroke im südlichen Wales nach Rosslare bringt Sie unsere ISLE OF INISHMORE. Während der rund vierstündigen Überfahrt wird die Zeit schnell vergehen, schließlich können Sie sich für die Weiterfahrt ausgiebig in einem von zwei Restaurants stärken, sich in Lounge entspannen und im Tea Room oder einem original irischen Pub auf Ihr Urlaubsland einstimmen. Auch auf der ISLE OF INISHMORE können wir Ihnen gegen geringen Aufpreis auf unsere regulären Fahrpreise unseren Club-Class Service anbieten. Inishmore ist die größte der Aran Inseln, die vor der Westküste Irlands im Atlantik liegen.

Kabinen

4 Bett - mit Fenster

4 Bett - ohne Fenster

2 Bettsuite - mit Fenster

1 Doppelbett - mit Fenster

2 Bett - mit Fenster

2 Bett - ohne Fenster

2 Bett Rollstuhlgerecht - ohne Fenster

Technische Daten

Bauwerft Van der Giessen de Noord, Rotterdam, Niederlande. Ablieferung 1996.
Maschinenleistung 24.000 kW aus vier Sulzer Hauptmaschinen
Höchstgeschwindigkeit 21,5 Knoten = 40 km/h
Länge über alles 182,5m, Tiefgang 5,80m, Fahrzeugstellfläche 2060m

Großbritannien-Irland
Routen
Holyhead-Dublin
Dublin-Holyhead

Die ULYSSES ist das größte Schiff in unserer Flotte und verkehrt zwischen Holyhead und Dublin. Es ist das Fährschiff mit der weltweit größten Stellfläche für Fahrzeuge. Das bekannteste Werk des irischen Literaten James Joyce hat dem Schiff seinen Namen gegeben. Zur Stärkung, für die Entspannung und Erholung auf der etwas über dreistündigen Überfahrt bietet Ihnen die ULYSSES mehrere Restaurants, Kinderunterhaltung, Bars und einen original irischen Pub. Von einer Aussichtslounge auf dem obersten Deck können Sie beobachten, wie die irische Hauptstadt allmählich immer näher kommt.

Kabinen

2 Bettsuite - mit Fenster

2 Bett Plus - mit Fenster

2 Bett - mit Fenster

2 Bett - ohne Fenster

1 Bett - ohne Fenster

2 Bett Rollstuhlgerecht - ohne Fenster

Technische Daten

Bauwerft Aker Finnyards, Rauma, Finnland. Ablieferung 2001
Maschinenleistung 31.200 kW aus vier MaK Hauptmaschinen
Höchstgeschwindigkeit 22 Knoten = 41 km/h
Länge über alles 209m, Tiefgang 6,40m
Fahrzeugstellfläche: 4076m

Großbritannien-Irland
Routen
Holyhead-Dublin
Dublin-Holyhead

Die JONATHAN SWIFT ist unsere Schnellfähre auf der Route über die Irische See. Benannt ist sie nach dem Autor von Gullivers Reisen. Unsere JONATHAN SWIFT ein Katamaran mit Wasserstrahlantrieb. Zwischen Holyhead und Dublin oder umgekehrt ist das Schiff mit 39 Knoten unterwegs, das entspricht 70 km/h. Viermal täglich pendelt es zwischen Irland und Großbritannien. Wie auf unseren großen Schiffen, bieten wir auch auf der kleineren, aber schnellen JONATHAN SWIFT den Komfort einer Club-Class gegen einen geringen Aufpreis zum regulären Fahrpreis.

Technische Daten

Bauwerft Australships, Freemantle, Australien. Ablieferung 1999
Maschinenleistung 28.800 kW aus vier Caterpillar Waterjets
Höchstgeschwindigkeit 46 Knoten = 85 km/h
Länge über alles 86,6m, Tiefgang 3,20m, Fahrzeugstellfläche 900m

Frankreich-Irland
Großbritannien-Irland
Routen
Cherbourg-Dublin | Holyhead-Dublin
Dublin-Cherbourg | Dublin-Holyhead

Irish Continental Group plc., die Muttergesellschaft von IRISH FERRIES, hat bei der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) einen Neubau im Wert von 144 € Mio. bestellt.
Das Fährschiff ist nach derzeitigem Planungsstand für den Einsatz zwischen Großbritannien und Irland mit einer zusätzlichen Abfahrt pro Woche zwischen Frankreich und Irland vorgesehen. Es wird Platz für 1.885 Passagiere und 1.216 PKW oder 165 LKW haben und 435 Passagierkabinen aufweisen. Mit Balkonkabinen wird dabei eine Entwicklung aus dem Entwurf von Kreuzfahrtschiffen übernommen. Vier Hauptmaschinen mit zusammen 33.600 Kw ermöglichen eine Geschwindigkeit von bis zu 22,5 Knoten (ca. 41 km/h) Der Neubau wird den aktuellen Anforderungen und technischen Möglichkeiten an Umweltschutz und Energieeffizienz entsprechen. Die Ablieferung wird im Mai 2018 erwartet.
Mit diesem Schiff vergibt die Irish Continental Group zum ersten Mal einen Neubauauftrag nach Deutschland. Bisher waren die Schiffe der Reederei in den Niederlanden, Australien und Finnland gebaut worden.

Technische Daten

Bauwerft: FSG Flensburger Schiffbau-Gesellschaft, Flensburg
Maschinenleistung: 33.600 kW aus vier Hauptmaschinen
Länge: 194,80m
Fahrzeugstellfläche: 2.800m